Narkotisiert

Red State ist ein sowohl melodisches als auch melancholisches Album. Der zweite Track, Rope, weist den Weg in eine sowohl schwermütige als auch verinnerlichte Welt. Die Vocals sind an vielen Stellen nur gefüstert und geben dem Album eine ruhige meditative Stimmung. Oft bricht die Stimme, klingt belegt und beschwert. White Like Heaven beruhigt durch meditativ psychedelische Mantras, wirkt aber insgesamt auch befreiend und harmonisch. When It Burned verströmt eine mystische und verinnerlichte Stimmung. Manches wirkt experimentell elektronisch aber trotzdem sehr ausgewogen oder aber kühl kalkuliert. Clawless besticht durch die klare Stimme der Sängerin. Der Effekt ist eine traumartige Stimmung, wie ein Schlaflied, aber auch etwas unheimlich. Dieser traumartige unwirkliche Zustand wird in den folgenden Tracks noch weiter intensiviert.

Fazit: Dieses Album will man immer wieder hören.

Gowns
Red State
Cardboard Records

http://www.cardboardrecords.com

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: